Gesundheit Selbstmanagement Stress

Wieso gutes Selbstmanagement den Stresslevel senkt.

Vor einiger Zeit bin ich auf eine Studie aus dem Hause Weleda aufmerksam geworden, die 2018 veröffentlicht worden ist.

Der Untertitel ist: Wie gehen die Deutschen mit Stress und Belastung um?

Heute möchte ich euch gerne darauf hinweisen, dass ihr nicht alleine seid – wenn ihr das Gefühl habt, dass nur ihr den “Struggle” der Vereinbarkeit lebt: nein. Keine Sorge. Denn viele Deutsche fühlen sich betroffen und sind gestresst.

Wieso gutes Selbstmanagement den Stresslevel senkt.

Thematisch also äußerst passend zum Themenmonat Gesundheit im Magazin – denn Stress ist ein häufiger Auslöser für andere Krankheiten (z.B. Eltern-Burnout).

So heißt es zum Beispiel, dass der zweithäufigste Stressfaktor die “Vereinbarkeit von Familie und Beruf” ist – wow!

Kennen tun wahrscheinlich viele von uns diese Faktoren und würden nicht nur an einer Stelle ein Kreuz machen, wenn sie gefragt würden, was die häufigsten Stressfaktoren für sie sind – richtig?

Betroffen von diesen Faktoren sind übrigens Männer und Frauen gleichermaßen – mit den Folgen von Stress kämpfen aber mehr Frauen als Männer. Dazu gehören: Gereiztheit, Schlafstörungen und Kopf- & Rückenschmerzen.

Aber wie kann das sein, dass Frauen mehr von den Stressfolgen betroffen sind, als Männer?

Ein wichtiger Punkt ist in diesem Fall sicherlich der Mental Load (nächste Woche Dienstag kommt übrigens eine neue Folge im Podcast zum Thema Mental Load online!). Frauen tragen in der Regel die Verantwortung im Haushalt als “Familienmanager” und Männer arbeiten nur zu.

Wirkliches Abschalten von dem Alltag ist so also nur schwer möglich und verursacht vor dem Hintergrunde des “immer etwas zu tun habens” eine große Portion Stress.

Männer tragen häufig durch die Ernährerrolle, die in vielen Familien noch gelebt wird, eine große Portion Stress in sich, der sich durch “nicht abschalten” können äußert.

Wie auch immer es geartet ist – sowohl Männer als auch Frauen fühlen sich im Kampf mit der Vereinbarkeit gestresst und nicht wohl in der Situation.

Was aber löst die Situation?

Selbstmanagement!
Personen, die ihr Leben in Balance sehen, haben das Gefühl sich gut organisieren zu können.
Perfekt, dass das FulltiME Magazin genau dafür hier ist – und weiterhilft u.a. mit dem Thema Selbstmanagement. 😉

Etwas von immenser Wichtigkeit ist es immer zu lernen und sein Selbstmanagement stetig zu verbessern.
Sei es, dass man seine Routinen immer anpasst, weil man merkt, dass diese nicht mehr auf die aktuelle Situation greifen. Oder wie kann man die Planung anpassen oder ändern, wenn es eine neue Situation gibt?

Es gilt immer durch Selbstmanagement den Stress möglichst niedrig zu halten. Wenn man sein Leben unter Kontrolle hat und richtig plant, ist der Stresslevel sehr viel niedriger, als bei einem ungeplanten Leben, bei dem Dinge einfach “passieren”.

Denn auch wenn die Planung manchmal nicht mehr passt und man auf einmal nicht mehr nach Plan den Tag abarbeiten kann – so sind das wenige Ausnahmen und nicht die Regel.
Dann kann man in dieser Situation viel besser damit umgehen, weil man weiß, dass es am nächsten Tag alles wieder seinen gewohnten und guten Gang geht, den man kennt.

Stress wird dann nicht sofort negativ und man fühlt sich nicht schlecht – vielleicht zieht man aus solchen Tagen sogar Kraft, weil man erkennt, wie gut und “einfach” man spontane Situationen meistert.

Das ist natürlich nur er Fall, wenn dies nicht die Regel sondern eine Ausnahme ist.

Weitere Möglichkeiten den Stress abzubauen

Darüber hinaus gibt es noch weitere Möglichkeiten Stress abzubauen – und diese habe ich für euch heute einmal zusammengetragen; gerne verlinke ich euch einige Experten, die wirklich gute Tipps auf Lager haben.

Hier findet ihr zum Beispiel in Interview im Podcast Happy, Holy & Confident von Laura Seiler mit dem Stressexperten Jacob Drachenberg. Hier lernt ihr Stress für euch zu nutzen und die Energie daraus zu ziehen.

Außerdem ist die Podcastfolge Was tun gegen Stress? bei MamahochZwei empfehlenswert. Gerne reinhören!

Bei Detailverliebt findet ihr einen schönen Artikel mit fünf wirklich tollen & einfachen Tipps, um Stress abzubauen – schaut mal vorbei.

Außerdem ist der Blogartikel von Svenja empfehlenswert: 5 Tipps, wie ihr nach einer harten Woche den Stress abschütteln könnt.

About the author

Claudia

Claudia

Gründerin & Chefredakteurin von FulltiME.
Vollzeitbeschäftigte Ehefrau und Mama einer Tochter.
"You are not too busy. It's just a matter of priorities".
Claudia möchte mit dem Magazin gerne zeigen, wie man Beruf, Familie und eigene Bedürfnisse unter einen Hut bekommt.

Add Comment

Click here to post a comment

Newsletter


Abonniere den Podcast!

Hier findest du uns!

Don't be shy!
Wir freuen uns mit dir in Kontakt zu treten!

Instagram

Instagram has returned empty data. Please authorize your Instagram account in the plugin settings .

FulltiME Community

Meine Empfehlung

Ein toller Kurs, der mir hilft, Instagram zu verstehen & optimal für das FulltiME Magazin zu nutzen. Ich bin begeistert 💙